Dr. Norbert Bernard Dr. Norbert Bernard – (zur Vita) Dr. Martin Hagner Dr. Martin Hagner – (zur Vita)
ZÄ Lea Jung ZÄ Lea Jung – (zur Vita) Dr. Stephan Schlolaut Dr. Stephan Schlolaut – (zur Vita)
Dr. Lisa-Marie Mantsch Dr. Lisa-Marie Mantsch – (zur Vita) Dr. Wiebke von Lüttichau Dr. Wiebke von Lüttichau – (zur Vita)
Dr. Joachim Wegener Dr. Joachim Wegener

Dr. Norbert Bernard
Spezialist für Zahnärztliche Prothetik DGPro
Spezialist für Ästhetische Zahnmedizin DGÄZ

Jahrgang1964
Abitur in Mönchengladbach1983
Studium der Zahnmedizin in Bonn1984 – 1989
Zahnärztl. Prüfung und Approbation
(Gesamtnote: "sehr gut")
1989
Promotion
Doktorvater Prof. Dr. K.-H. Utz,
Thema: Registriertechniken, Kiefergelenkbewegungen
1993

Berufliche Tätigkeit

1989 – 1994 Assistenzzahnarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der Universität Bonn
(Direktoren: Prof. Dr. L Hupfauf, Prof. Dr. B. Koeck)
seit 1994 erst angestellter Zahnarzt später niedergelassen in Gemeinschaftspraxis mit Dr. J. Wegener und S. Aubell – Falkenberg in Bonn.
seit 2007 mit Dr. J. Wegener und später Dr. Martin Hagner im Zentrum für Umfassende Zahnmedizin in Bonn.

Spezialisierungen

Zertifiziert 2001 Spezialist für Zahnärztliche Prothetik, DGPro e.V.
(vormals DGZPW e.V.)
Zertifiziert 2011Spezialist für Ästhetische Zahnmedizin, DGÄZ e.V.

Wissenschaftliche Tätigkeit

 mehr als 10 Publikationen (national und international), außerdem Vorträge, Posterpräsentationen

Wissenschaftliche Auszeichnung

 Tagungsbestpreis im Fallpräsentationswettbewerb bei der Jahrestagung der DGZPW e.V., Wuppertal, 2008

Mitgliedschaften

 Studiengruppe für Restaurative Zahnheilkunde e.V. seit 1998

1998 Gründungsmitglied Arbeitskreis qualitätsorientierte Zahnheilkunde e.V.

Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V.

Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien e. V., vormals DGZPW e.V.

Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde e.V.

Fortbildungen

 seit 1989 umfangreicher Fortbildungskatalog (mehrere hundert Veranstaltungen)

ZÄ Lea Jung
Zahnärztin

Jahrgang1992
Abitur in Bad Münstereifel 2011
Studium der Zahnmedizin in Greifswald2012 – 2015
Studium der Zahnmedizin in Heidelberg 2015 – 2017
Studium der Zahnmedizin in Bonn2017 – 2019
Zahnärztl. Prüfung und Approbation in Bonn2019

Beruflicher Werdegang

2009Schülerpraktikum im Zentrum für umfassende Zahnmedizin
2011 – 2012Beginn der Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten im Zentrum für umfassende Zahnmedizin, diese wurde abgebrochen aufgrund eines Studienplatzes für Zahnmedizin
seit 2012Studentische Mitarbeiterin im Zentrum für umfassende Zahnmedizin
seit 2014Beginn der Dissertation unter Prof. Dr. Dr. Jepsen mit dem Thema: „Klinischer Vergleich zwischen Bone Level und Tissue Level Implantaten in einer Spezialistenpraxis“

Einige von Ihnen kennen mich bestimmt schon seit 2009 im Rahmen der Assistenz, andere werden mich im Zusammenhang mit meiner Dissertation bei der klinischen Nachuntersuchung Ihrer Implantate kennen gelernt haben. Auf diejenigen, die ich noch nicht kenne, freue ich mich schon sehr. 😀
seit 2019Assistenzzahnärztin im Zentrum für umfassende Zahnmedizin
seit 2022Niedergelassen in der Gemeinschaftspraxis Dr. Bernard, Dr. Hagner und ZÄ Jung

Weiterbildungen

seit 2021Curriculum für ästhetische Zahnmedizin
seit 2022Masterstudiengang für Zahnmedizinische Prothetik in Greifswald

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

 Hagner, M., Jung, L., Bernard, N., Jepsen, S.: Comparison of 5-year outcomes of implant therapy using bone level or tissue level implants in a specialty practice. Posterpräsentation auf der Europerio 9, Amsterdam, 20. - 23. Juli 2018

Mitgliedschaften

 Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V.
 Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde e.V.

Dr. Martin Hagner
DGP-Spezialist für Parodontologie®
Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie DGI

Jahrgang 1976 verheiratet 3 Kinder
Abitur 1996 in Bad Münstereifel
Studium der Zahnmedizin 1997 – 2003 in Bonn
Zahnärztl. Prüfung und Approbation 2003
Promotion 2006: Werkstoffwissenschaftliche Untersuchungen zum Verschleiß von Teleskopkronen. (BONFOR-Förderprojekt der Universität Bonn) Doktorvater Prof. Dr. H. Stark; Gesamtnote: "sehr gut“

Spezialisierung

Zertifiziert 2010
Re-Zertifiziert 2016
Ernennung auf Zeit für 6 Jahre:
DGParo-Spezialist für Parodontologie®
Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DGParo)

Tätigkeitschwerpunkt

Zertifiziert 2010
Re-Zertifiziert 2015
Re-Zertifiziert 2020
Ernennung auf Zeit für 5 Jahre:
Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie
gemäß der Konsensuskonferenz Implantologie
(BIDZ EDI, BDO, DGI, DGIZ)

Gutachter Tätigkeit

 Qualifiziert fortgebildeter Gutachter bei
Landeszahnärztekammer Hessen
„Gutachter Implantologie“ DGI

Weiterbildungsberechtigung

  Für das Fach Parodontologie der Akademie Praxis und Wissenschaft (APW) sowie der Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DGParo)

Internationale Auszeichnung

  2. Posterpreis auf der Europerio 6, Stockholm, 04.-06. June 2009 Titel: Implant success in patients with a history of chronic periodontitis. Autoren: Hagner, M. Tietmann, C., Franke, M., Jepsen, S., Bröseler, F.

Ehrenamtliche Tätigkeit

seit 2018 ITI-Study-Club Direktor Bonn gemeinsam mit Prof. Dr. med. Werner Götz (Universität Bonn)

Berufliche Tätigkeit

seit 2022Niedergelassen in der Gemeinschaftspraxis Dr. Bernard, Dr. Hagner, Dr. Jung,
Dr. Wegener
2011 – 2021Niedergelassen in der Gemeinschaftspraxis Dr. Bernard, Dr. Wegener, Dr. Hagner
2008 – 2010Freiberuflicher Zahnarzt in der Gemeinschaftspraxis Dr. Norbert Bernard, Dr. Joachim Wegener, Bonn
2007 – 2010Assistenzzahnarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Poliklinik für Parodontologie, Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Direktor: Professor Dr. Dr. Søren Jepsen M.S.
2005 – 2007Angestellter Zahnarzt in der Gemeinschaftspraxis Dr. Axel Reibetanz & Dr. Norbert Münks, Zahnärzte, Tätigkeitsschwerpunkte: Implantologie und Parodontologie, Gutachter für Parodontologie, Krefeld
2003 – 2005Assistenzzahnarzt in der Fachpraxis für Zahnheilkunde Dr. Jürgen Menn, Fachzahnarzt für Parodontologie, Tätigkeitsschwerpunkt: Implantologie, Mitglied: „Neue Gruppe“, Hilchenbach

Mitgliedschaften

 Berufsverband der Fachzahnärzte und Spezialisten für Parodontologie (BFSP)
Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DGP)
International Team for Implantaology (ITI)
Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI)
Studiengruppe für Restaurative Zahnheilkunde Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
Akademie Praxis und Wissenschaft (APW)
Arbeitsgemeinschaft Röntgenologie (ARö)
Arbeitskreis Halitosis (AkHa) Gründungsmitglied

Fortbildungen

 seit 2001 umfangreicher Fortbildungskatalog
Über 1500 CME Punkte

Publikationen

2022
  • Deschner J, Hagner M, Klassifikation parodntaler und periimplantärer Erkrankungen und Zustände. Inf Orthod Kieferorthopädie 2022; 54 1-6.
2017
  • Papageorgiou SN, Hagner M, Nogueira AV, Franke A, Jäger A, Deschner J. Inflammatory bowel disease and oral health: systematic review and a meta-analysis. J Clin Periodontol. 2017 Jan 24. doi: 10.1111/jcpe.12698. Review.
2014
  • Deschner J, Hagner M. Rolle der Adipositas bei Entstehung und Progression von Parodontitis. Adipositas. 2014; 8(2): 59-64
  • Reichert C, Jäger A, Hagner M. Wechselbeziehungen zwischen Kieferorthopädie und Parodontologie. Zahnmedizin up2date 2014; 8(3): 275-293
  • Deschner J, Hagner M. Rolle der Adipositas bei Entstehung und Progression von Parodontitis. Parodontologie. 2014; 25(4): 395-402
2013
  • Reichert C, Götz W, Reimann S, Keilig L, Hagner M, Bourauel C, Jäger A. Resorption behavior of a nanostructured bone substitute: in vitro investigation and clinical application. J Orofac Orthop. 2013 Mar; (74):165-175
  • Reichert C, Hagner M, Jepsen S, Jäger A. Schnittstellen zwischen kieferorthopädischer und parodontaler Therapie. Der Freie Zahnarzt. 2013 Mar;57(3):88-100
2011
  • Reichert C, Hagner M, Jepsen S, Jäger A. Interfaces between orthodontic and periodontal treatment: their current status. J Orofac Orthop. 2011 Jul;72(3):165-86.
2010
  • Jervøe-Storm, P.-M., Hagner, M., Neugebauer, J., Ritter, L., Zöller, J. E., Jepsen, S., Frentzen, M.: Comparison of cone-beam imaging and intraoral radiographs for determination of the periodontal ligament space by means of a variable phantom. Oral Surg Oral Med Oral Pathol Oral Radiol Endod. 2010 Feb;109(2):e95-e101.
  • Enkling, N., Bayer, S., Hagner, M. Implantatdesign und Knochenresorption: Mit wie viel periimplantärem Knochenabbau muss gerechnet werden? ZWP - Zahnarzt Wirtschaft Praxis / 1+2 / 48-55 / 2010.
2009
  • Hagner, M., Ritter, L., Jervøe-Storm, P.-M., Neugebauer, J., Zöller, J. E.,  Frentzen, M. (2009) Anwendungsmöglichkeiten der digitalen Volumentomographie (DVT) in der Parodontaldiagnostik. ZWR - Das Deutsche Zahnärzteblatt. 07/08: 376-383.
2008
  • Jepsen, S., Hagner, M., Deinzer, R., Eickholz,P. Schlagenhauf, U. (2008): Implantate: Vorbehandlung, Pflege, Erhalt. DGP Ratgeber 4
2006
  • Hagner, M.W., Hültenschmidt, R., Grüner, M., Bayer, S., Keilig, L., Reimann, S., Bourauel, C., Utz, K.-H., Stark, H. (2006): Eine in vitro Studie zum Verschleiß von Teleskopkronen. Dtsch Zahnärtzl Z. 11:594-603
  • Keilig, L.; Bourauel, C.; Hagner, M.; Bayer, S.; Utz, K.-H.; Grüner, M.; Stark, H. Experimental and numerical investigations of the wear behaviour of dental telescopic crowns. Journal of Biomechanics vol. 39 2006. p. S202-S203

Vorträge

2017
  • Hagner, M.: Implant-success in perio-patients. Aspects for long-therm results regarding to different implant-systems. Vortrag anläßlich eines Forschungsaufenthalts an der University  of Sydney im Sydney Dental Hospital; Sydney – Australien, 10.-22.04.2017
2015
  • Hagner, M., Reichert C.: Kieferorthopädie und Parodontologie im Dialog. Eintageskurs für Kieferorthopäden; Forestadent; Frankfurt, 13.11.2015;
  • Hagner, M.: Parodontaltherapie und kieferorthopädische Rehabilitation. Vortrag auf der Jahrestagung der NAgP; Universitätsklinikum Heidelberg, 10.10.2015
2014
  • Hagner, M., Reichert C.: Kieferorthopädie und Parodontologie im Dialog. Eintageskurs für Kieferorthopäden; Forestadent; Köln, 25.10.2014;
  • Hagner, M.: Implantatfreilegungstechniken im Hinblick auf implantologischen Langzeiterfolg; ITI-Study Club; Bonn, 25.6.2014
2013
  • Menn, P., Hagner, M., Dettmer, I., Menn, J., Schmitz, A., Jepsen, S.: Implantate in einer parodontologischen Fachpraxis. Eine radiologische Analyse.  Jahrestagung der DGI 2013, Frankfurt an Main, 29.11.2013
  • Hagner, M., Dettmer, I., Menn, P., Menn, J., Schmitz, A., Jepsen, S.: Implantat-Erfolg in einer parodontologischen Fachpraxis. Eine retrospektive Analyse. Jahrestagung der DGParo 2013, Erfurt 19.09.2013
  • Hagner, M.: Die Anforderungen an den Parodontitis Patienten zur erfolgreichen kieferorthopädisch-parodontologischen Gesamtbehandlung. Vortrag für die Studiengruppe Kieferorthopädie (Prof. Drescher) der Zahnärztekammer Nordrhein, Universitätszahnklinik Düsseldorf, 15.04.2013
2012
  • Hagner, M., Reichert C.: Kieferorthopädie und Parodontologie im Dialog. Eintageskurs für Kieferorthopäden des Kammerbezirks der Zahnärztekammer Sachsen; Dresden, 24.11.2012
  • Hagner, M.: Kombinierte Paro-Endo-Läsionen aus Sicht des Parodontologen. Vortrag für die Studiengruppe Heidelberg der Deutschen Gesellschaft für Endodontie (DGET) Heidelberg, 20.10.2012
  • Bernard, N., Wegener, J., Hagner, M.: Interdisziplinäre Kooperation unter einem Dach: Diagnostik, Planung, Behandlung, Betriebswirtschaft. Halbtageskurs anlässlich der Frühjahrstagung der Studiengruppe für Restaurative Zahnheilkunde; Siegburg, 20.04.2012
2011
  • Hagner, M.: Implantatfreilegungstechniken im Hinblick auf implantologischen Langzeiterfolg. Halbtagesseminar für den Arbeitskreis Implantologie der Studiengruppe für Restaurative Zahnheilkunde, Köln, 07.12.2011
  • Hagner, M.: Attached Gingiva: Ein Faktor für Entzündungsfreiheit der periimplantären Gewebe. Vortrag in der Fachpraxis für Parodontologie Dres. Bröseler und Tietmann, Aachen, 17.06.2011
  • Hagner, M.: Parodontologie: Diagnostischer Aufwand und therapeutische Konsequenzen. Vortrag anlässlich der Frühjahrstagung der Studiengruppe für Restaurative Zahnheilkunde, Siegburg, 25.03.2011
  • Hagner, M.: Die Kombinierte parodontisch-endodontische Läsionen aus Sicht des Parodontologen. Zweiteiliger Vortrag für die Gesellschaft für Endodontie Bonn, Bonn, 18.01.2011 und 15.03.2011
2010
  • Hagner, M.: Implantat-Erfolg bei Patienten mit behandelter Parodontitis. Wissenschaftlicher Vortrag auf dem 12. Nordrheinischen Hochschultag, Kliniken Essen Mitte, 04.12.2010
  • Hagner, M.: Behandlung einer Patientin mit Aggressiver Parodontitis; Fallvorstellung anlässlich des Postgraduiertentreffens sowie der Jahrestagung des Berufsverbandes der Fachzahnärzte und Spezialisten für Parodontologie der DGP, Essen, 09.07.2010
2009
  • Hagner, M., Jervøe-Storm, P.-M., Frentzen, M.: Cone beam computed tomography (CBCT) technology in periodontal diagnostics. (Sprache: Englisch); Vortrag für eine Fortbildungsveranstaltung der Firma Sirona, Universitätszahnklinik Köln, 25.03.2009, 21.09.2009 und 20.07.2010
  • Hagner, M., Tietmann, C., Franke, M.,  Jepsen, S., Bröseler, F. : Implantat-Erfolg bei Patienten mit behandelter chronischer Parodontitis. Wissenschaftlicher Kurzvortrag anlässlich des Deutschen Zahnärztetages und der DGP-Jahrestagung 2009, München, 04.–07. November 2009
2008
  • Hagner, M., Jervøe-Storm, P.-M., Neugebauer, J., Ritter, L., Zöller, J. E., Jepsen, S., Frentzen, M.: Vergleich zweier digitaler Röntgentechniken zur Beurteilung des Parodontalspalts am Phantom. Moderierte Posterpräsentation auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie, Nürnberg, 26.-27. September 2008
  • Hagner, M. und Engel, S.: Implantate beim Parodontitispatienten – Vorsorge, Pflege und Erhalt. Vortrag anlässlich der 16. Fortbildungstage der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt, Wernigerode, 19.-21. September 2008

Posterpräsentationen

2018
  • Hagner, M., Jung, L., Bernard, N., Jepsen, S.: Comparison of 5-year outcomes of implant therapy using bone level or tissue level implants in a specialty practice. Posterpräsentation auf der Europerio 9, Amsterdam, 20. - 23. Juli 2018
2014
  • Hagner, M., Schmitz, A., Dettmer, I., Menn, P., Menn, J., Jepsen, S.: Implant success in patients treated with the Straumann tissue level implant - A rstrospective analyse of a private periodontal practice. Posterpräsentation auf dem ITI World Symposium 2014 , Geneve, 24.-26. April 2014.
2010
  • Hagner, M., Bernard, N.: Esthetic outcome of single-tooth replacement by Straumann® Bone Level Implant - a report of two cases. Posterpräsentation auf dem ITI World Symposium 2010 , Geneve, 15.-17. April 2010.
2009
  • Hagner, M., Tietmann, C., Franke, M., Jepsen, S., Bröseler, F. Implant success in patients with a history of chronic periodontitis. Posterpräsentation auf der Europerio 6, Stockholm, 04.-06. Juni 2009
2008
  • Jervøe-Storm, P.-M., Hagner, M., Neugebauer, J., Ritter, L., Zöller, J. E., Jepsen, S., Frentzen, M.: Vergleich zweier digitaler Röntgentechniken zur Beurteilung des Parodontalspalts am Phantom. Posterpräsentation auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie, Nürnberg, 26.-27. September 2008
2005
  • Hagner, M.W., Bayer, S., Hültenschmidt, R., Grüner, M., Utz, K.-H., Bourauel, C., Stark, H.: In vitro Studie zum Verschleiß von Teleskopkronen: Trennkraft- und Abzugsarbeitsanalyse. Posterpräsentation auf der Jahrestagung ZMK 2005: Zahn-Medizin interdisziplinär, Berlin, 26. – 30. Oktober 2005

Dr. Wiebke von Lüttichau (geb. Perrey)
Zahnärztin – z. Z. in Mutterschutz

Jahrgang1986
Abitur2005, in Frankfurt am Main
Studium2005 – 2010, Zahnmedizin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Staatsexamen12/2010, Gesamtnote „sehr gut“
Approbation2011
Promotion2012, Einfluss von Drahtqualität und Bracketsystem auf die Kraftsysteme unterschiedlicher Zahnfehlstellungen. Doktorvater Prof. Dr. rer. nat. Christoph Bourauel -Stiftungsprofessur für Oralmedizinische Technologie/Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik, Propädeutik und Werkstoffwissenschaften der Universität Bonn, Gesamtnote „sehr gut“

Berufliche Tätigkeit

2011 – 2014Vorbereitungsassistentin/angestellte Zahnärztin im Rhein-Sieg-Kreis und Eifel
seit 2014Angestellte Zahnärztin im Zentrum für umfassende Zahnmedizin

Weiterbildung

2020Anwender Invisalign Go
2019Tätigkeitsschwerpunkt Ästhetische Zahnmedizin (ZÄK)
2017 – 2019Curriculum Ästhetische Zahnmedizin der Akademie Praxis und Wissenschaft (APW) und der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin (DGÄZ) mit Abschlussprüfung
2019Fachkunde für digitale Volumentomographie
seit 2011Regelmäßige Teilnahme an zahlreichen Fortbildungen

Publikationen

2015Perrey W, Konermann A, Keilig L, Reimann S, Jäger A, Bourauel C: Effect of archwire qualities and bracket-designs on the force systems during the leveling of malaligned teeth, Journal of orofacial orthopedics 2015 Mar;76(2): 129-38

Mitgliedschaften


 Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten DGZMK
 Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin DGÄZ

Dr. Lisa-Marie Mantsch (geb. Lang)
Angestellte Zahnärztin – z. Z. in Schwangerschaftsbeurlaubung

Jahrgang1989
Abitur in Lindau 2009
Studium der Zahnheilkunde in Würzburg2010 – 2015
Zahnärztl. Prüfung und Approbation 2015
Promotion 2019 (Thema: adhäsive Fragmentbefestigung als Therapie der Kronen-Wurzel-Fraktur, Doktorvater: Prof. Dr. G. Krastl, Forschungsförderungspreis der DGET)

Berufliche Tätigkeit

2015 – 2018Assistenzzahnärztin und wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Direktor: Prof. Dr. G. Krastl
seit 2019Assistenzzahnärztin im Zentrum für umfassende Zahnmedizin

Weiterbildung

seit 2015regelmäßige Teilnahme an zahlreichen Fortbildungen
2016 – 2017Curriculum Kinder- und Jugendzahnheilkunde (eazf)
2018Fachkunde für digitale Volumentomographie
seit 2020Curriculum Endodontie (DGET)

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

 Soliman S, Lang LM, Hahn B, Reich S, Schlagenhauf U, Krastl G, Krug R. Long-term outcome of adhesive fragment reattachment in crown-root fractured teeth. Dent Traumatol. 2020 Aug;36(4):417-426

Mitgliedschaften

 Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
Deutsche Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie e.V. (DGET)
Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DGKiZ)

ZÄ Lea Jung
Zahnärztin

ZÄ Lea Jung
Zahnärztin

Dr. Stephan Schlolaut
Angestellter Zahnarzt (Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie in Antragsstellung)
Zertifiziertes Mitglied der DGET

Jahrgang1988
Abitur2008, am Collegium Josephinum, Bonn
Zivildienst2008 – 2009, Kaiser-Karl-Klinik, Bonn
Studium der Zahnheilkunde2009 – 2015, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Promotion2018, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Berufliche Tätigkeit

2015 – 2018Vorbereitungsassistent/angestellter Zahnarzt im Rhein-Sieg-Kreis
2018 – 2021angestellter Zahnarzt in München, mikroskopische Endodontie als schwerpunktmäßige Tätigkeit
seit 2022angestellter Zahnarzt im Zentrum für umfassende Zahnmedizin

Weiterbildung

seit 2011regelmäßige Teilnahme an zahlreichen Fortbildungen
2017Fachkunde für digitale Volumentomographie
2019Curriculum für Endodontie der DGET
2021zertifiziertes Mitglied der DGET

Mitgliedschaften


 Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
 Deutsche Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie e.V. (DGET)
www

Dr. Joachim Wegener